Kleiner Wasserkocher – Wofür sind sie zu gebrauchen?

kleiner-wasserkocher

Kleiner Wasserkocher auch als Mini Kocher bekannt: Diese kleinen Geräte zum Kochen von Wasser sind die idealen Wegegleiter im Urlaub, beim Camping oder auf Reisen oder wenn man irgendwie unterwegs ist, geeignet sind. Sie verfügen meist über ein geringeres Fass-Volumen im Vergleich zu ihren großen „Brüdern“ von etwa 0,5 Liter, was für 2 Tassen Tee völlig ausreichend ist. Oft setzt der kleiner Wasserkocher robusteren Materialien wie Edelstahl ein. Bei den LKW-Fahrern oder Monteuren, die immer unterwegs sind, gehören solche Geräte zur Standardausrüstung.


Kleiner Wasserkocher als sinnvolle Investition?

Die Voraussetzung für den Einsatz unterwegs müssen sie vor allem stabil sein. Allerdings kann der kleine Wasserkocher dadurch auch außen relativ heiß werden. Man sollte ihn dann nicht mit den Fingern berühren, sondern nur den Handgriff verwenden. Vergleichsweise verfügen diese kleinen Geräte meist über eine geringe Leistung von 500 bis 1000 Watt. Zudem können sie flexibel an eine 12V-Starterbatterie über den Zigarettenanzünder des Autos mit Strom versorgt werden.

Dazu kommt eine Wählbarkeit in der Stromversorgung von zusätzlichen 220/230 V. Daraus ergibt sich dann auch die etwas geringere Leistung von um die 500 Watt. Es dauert doch oft recht lange, bis Wasser zum Kochen gebracht wird. Die kleinere Wassermenge, für die dann weniger Heizkraft nowendig ist, macht diesen Mangel jedoch wieder wett. Eine automatische Dampf-Stopp-Funktion muss als wichtiges Sicherheitsfeature unbedingt enthalten sein. Zusätzliche Merkmale bei Mini Kochern sind beispielsweise ein Wasserfilter, eine verdeckte Heizschlange, eine außen liegende Anzeige für den Füllstand und über eine Ein-/Aus-Kontrollleuchte. Es fällt doch gleich auf, dass diese Haushaltsgeräte für unterwegs, in ihrer Ausstattung kaum Defizite haben. Ihr Gewicht liegt meist deutlich unter als 1 kg. So sind sie sehr portabel.


Unser Fazit zum kleinen Wasserkocher

Als einziges Gerät ist der kleine allerdings nicht zu empfehlen. Für den tagtäglichen Gebrauch im Alltag muss einer her mit ordentlichem Fassungsvermögen: 1,5 Liter oder sogar mehr! Dami kann man ein solches Gerät auch wirklich dem Nutzen ensprechend einsetzen.